Klassischer Selbstfaller

Klassischer SelbstfallerDie Heimmannschaft setzt die favorisierten Zeltweger von der ersten Minute an mit Pressing und großer Laufbereitschaft unter Druck und hat mit einem Stangenschuss in der Anfangsphase Pech. In der 40. Minute ist es dann soweit: nach einem beherzten Vorstoß von Willi Prieler und einer Attacke des Gästetormannes zeigt der Unparteiische zu recht auf den Elfmeterpunkt. Den Strafstoß verwandelt Daniel Meier souverän zum 1:0.

Zu Beginn der zweiten Hälfte versucht Zeltweg den Druck zu erhöhen, doch die von Trainer Günther Sterner gut eingestellte Heimmannschaft hält beherzt dagegen.

In der 59. Minute sehen Mühlens Maximilian Göglburger und Zeltwegs Christian Puster nach einem Gerangel die gelbe Karte und fünf Minuten später muss Maximilian Göglburger nach einem groben Foul mit gelb-rot vom Platz. In der 69. Minute folgt im Thomas Güttersberger von der Heimmannschaft ebenfalls mit Rot in die Kabine. Auf 9 Mann dezimiert, stemmt sich Mühlen/Neumarkt II gegen die vehement angreifenden Zeltweger, doch aus einem Elfmeter in der 84. Minute durch Patrick Ebner kommt Zeltweg zum Ausgleich. In der 86. Minute trifft Florin-Constantin Ionascu zum 1:2 und den Schlusspunkt setzt in der 88. Minute zum 1:3.

Mühlen/Neumarkt II hat sich durch die beiden roten Karten selbst um den Sieg gebracht.

Trainer Günther Sterner ist gefordert, um diese Undiszipliniertheiten und unnötigen derben Fouls (es sind ja nicht die ersten roten Karten in dieser Saison) abzustellen und die fußballerischen Qualitäten wieder in den Vordergrund zu rücken.

» Details zum Spiel
» Bilder vom Spiel

« zurück

Thomas Harding


Nr.: 16
Position: Stürmer
Thomas Harding

Letztes Spiel:

Bew Begegnung Ergebnis
MS Weißkirchen - USV Mühlen 0 : 0 (0:0)
© USV Mühlen 2019 | Werbeagentur Gössler & Sailer | Kontakt | Impressum | Downloads | Gästebuch
Facebook Google+ RSS-News Feeds